FORT- & WEITERBILDUNGEN


Für Ihre ärztliche Weiterbildung in Sachsen ist die Sächsische Landesärztekammer verantwortlich. Ziel der Weiterbildung ist es zunächst, in dem von Ihnen gewählten Fachgebiet die Qualifikation als Facharzt zu erwerben. Für die Planung Ihrer Weiterbildung ist die Weiterbildungsordnung der Sächsischen Landesärztekammer die wichtigste Grundlage. Sie regelt die gesamte ärztliche Weiterbildung in Sachsen, unter anderem die Dauer der Weiterbildung in dem von Ihnen gewählten Fachgebiet und die Inhalte, in Verbindung mit den dazugehörigen Weiterbildungsrichtlinien. Je nach Fachgebiet dauert eine Weiterbildung zum Facharzt in der Regel fünf bis sechs Jahre.

Wenn nötig, können Sie Ihre Weiterbildung auch in Teilzeit absolvieren, wenn sie mindestens die Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit beträgt. Die Weiterbildungszeit verlängert sich dann entsprechend. Sie können sich in der Weiterbildungsordnung beispielsweise auch darüber informieren, welche Abschnitte Ihrer Weiterbildung Sie im stationären beziehungsweise im ambulanten Bereich absolvieren müssen. Auch mögliche Weiterbildungszeiten im Öffentlichen Gesundheitsdienst sind dort geregelt.

Ärzte für Sachsen

FachgebietBefugnisumfang in Monaten
Facharzt für Innere Medizin und Allgemeinmedizin36
Facharztkompetenz Innere Medizin und Kardiologie30
Facharztkompetenz Innere Medizin und Nephrologie 36
Facharzt für Anästhesiologie36
Palliativmedizin 12
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin 48
Anästhesiologische Intensivmedizin 18
Facharzt für Chirurgie 24
Facharztkompetenz Orthopädie und Unfallchirurgie24
Facharztkompetenz Viszeralchirurgie36
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe48
Fachärztin für Diagnostische Radiologie 24


Fachlich und wissenschaftlich hochqualifizierte Chefärzte und Oberärzte sowie modernste Technik gewährleisten eine umfassende Weiterbildung. Die Ärzte in Weiterbildung werden voll in den Behandlungsprozess integriert und übernehmen Verantwortung für die Patienten.

www.oberlausitz.com
Weißwasser liegt in einer besonders reizvollen Park-, Heide- und Seenlandschaft der Oberlausitz, umgeben von Schlössern und Landschaftsparkanlagen Fürst Pücklers.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Post oder Email an die nebenstehende Adresse.

Inhalt:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse über ärztliche Prüfungen
  • Approbationsurkunde
  • Nachweise über eventuell vorhandene Zusatzqualifikationen
Kontakt Personalabteilung

Kreiskrankenhaus Weißwasser gGmbH

Frau Stadale
Bereichsleiterin der Abteilung Personal

Karl-Liebknecht-Straße 1
02943 Weißwasser

Tel.: 03576 - 267 243
Fax: 03576 - 267 257
Mail: info@kkh-ww.de