GYNÄKOLOGIE UND GEBURTSHILFE

„Die Patienten vertrauen auf unsere Erfahrungen und unser Können.“


Unsere Ärzte als auch Schwestern bilden sich regelmäßig weiter, um so stets mit den neuesten medizinischen und pflegerischen Erkenntnissen für Ihre Gesundheit zu sorgen. Außerdem geben wir unser Wissen als Weiterbildungseinrichtung weiter und sichern uns so gut ausgebildete Fachkräfte.

Einer unserer Schwerpunkte in dieser Abteilung ist die Krebsbehandlung (Onkologie), wobei wir moderne und schonende Operations- bzw. Behandlungsmethoden anwenden, z. B. mit so genannten Sentinelllymphknoten (Wächterlymphknoten). Der stete fachliche Austausch mit anderen Einrichtungen ist durch unsere Mitgliedschaft im Tumorzentrum Görlitz und dem Lausitzer Brustzentrum sichergestellt. Darüber hinaus bieten wir eine besondere Leistung – unser Haus verfügt als einziges in der Umgebung über einen Messplatz für urogynäkologische Untersuchungen bei Funktionsstörungen des Becken- bodens.

Unsere Arbeitsweise schafft Vertrauen. Dieses Vertrauen wird uns von Patienten und auch von übergeordneten Gremien entgegengebracht. So betreuen wir in unserer Geburtshilfeabteilung bei vielen Familien schon mehrere Generationen und sind eine zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft.
Kreiskrankenhaus Weiwasser, Krankenhaus, Weiwasser, Sachsen, Klinik, Klinikum, Chirurgie, Allgemeinchirurgie

Spektrum


Die gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung deckt nahezu das gesamte operative und konservative Spektrum des Fachgebietes ab. Nur sehr unreife Frühgeborene (deutlich unter 1.500g / vor der vollendeten 32. SSW), komplexe plastische Operationen an der Brust und Patientinnen mit fortgeschrittenem Eierstockkrebs werden in Kooperation mit Universitätskliniken bzw. Schwerpunktkrankenhäusern behandelt bzw. in diese verlegt.

Operativ werden alle offen-chirurgischen und alle endoskopischen / hysteroskopischen Operationen durchgeführt:

Leistenhernienabdominale Entfernung der Gebärmutter
LeistenhernienEntfernung von Tumoren oder anderen Veränderungen der Adnexe
Leistenhernienendoskopische Entfernung der Gebärmutter (TLH)
Leistenhernienendoskopische supracervicale Entfernung der Gebärmutter (LASH)
Leistenhernienvaginale Entfernung der Gebärmutter
Leistenhernienplastische Operationen an Scheide und Beckenboden (vordere und hintere Plastik,
Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieAMREICH-RICHTER, Einlage vorderer und hinterer Netze u.a.)
Leistenhernienurogynäkologische Operationen (TVT, TVT-O, Operation nach BURCH, Instillation von Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieBulkamid u.a.)
Leistenhernienalle hysteroskopischen Operationen
Leistenhernienalle kleineren Operationen, auch als ambulante Operationen
LeistenhernienOperative Behandlung des Mamma-Karzinoms (brusterhaltende Operation, seltener
Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieMastektomie nötig, Sentinel-node-Biopsie, bei Bedarf auch Axilladissektion)
Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieOperative Behandlung bei bösartigen Erkrankungen der Eierstöcke/Eileiter,
Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieGebärmutter, Gebärmutterhals, Vagina und Vulva
Leistenhernienneben der normalen vaginalen Geburt sind auch alle vaginal-operativen Eingriffe
Implantation von  Kathetersystemen zur Chemotherapie(Vakuumextraktion, Zangengeburt) und jederzeit Kaiserschnittoperationen möglich
Leistenherniendie Geburten werden  elektronisch (CTG, auch mit Telemetrie) und bei Bedarf durch
Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieBlutgasanalyse (MBU) überwacht
Leistenhernieneine großzügige Schmerztherapie durch PDA (Periduralanästhesie) ist jederzeit
Implantation von  Kathetersystemen zur Chemotherapiemöglich
Leistenhernienüber 24 Stunden am Tag sind ein Frauenarzt und ein Kinderarzt im Krankenhaus
Implantation von  Kathetersystemen zur Chemotherapieanwesend
LeistenhernienIm Rahmen der Onkologie können konservative medikamentöse Behandlungen bei
Implantation von  Kathetersystemen zur Chemotherapieuns durchgeführt werden, beispielsweise die Chemotherapie und die Bisphosponat-
Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieTherapie (teilstationär) sowie die Hormontherapie ambulant über die
Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieChefarztsprechstunde.
LeistenhernienKonservativ kann ebenfalls das ganze Spektrum abgedeckt werden, z.B. die
Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieDiagnostik unklarer Krankheitsbilder, die Therapie entzündlicher Erkrankungen, die
Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieTherapie bei Schwangerschaftskomplikationen


Die gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung ist

LeistenhernienMitglied im Tumorzentrum Görlitz
LeistenhernienMitglied des Lausitzer Brustzentrums (Krankenhäuser Hoyerswerda, Weißwasser und
Implantation von  Kathetersystemen zur ChemotherapieKamenz)
Leistenhernieneine zertifizierte Beratungsstelle der Kontinenz-Gesellschaft


Ausstattung

Stationen

LeistenhernienUltraschallgerät (hochleistungsfähiger farbkodierter Ultraschall-Doppler, 3-D-Technik)
LeistenhernienCTG-Geräte
LeistenhernienMonitore zur Kreislaufüberwachung am Bett
LeistenhernienInfusiomaten, Perfusoren


Auf der Neugeborenenstation

LeistenhernienWärmebetten
LeistenhernienIntensivtisch für Kurzzeitbeatmung
LeistenhernienÜberwachungsgeräte für Monitoring
LeistenhernienUV-Bestrahlungsgerät für die Fototherapie


Kreißsaal

LeistenhernienUltraschallgerät
LeistenhernienCTG-Geräte (mit Telemetrie)
LeistenhernienInfusiomaten, Perfusoren
LeistenhernienpH-Messgerät
LeistenhernienGebärwanne
Leistenhernienbreite automatische Entbindungsbetten
LeistenhernienReanimationstisch
LeistenhernienCouveusen
LeistenhernienWärmetische
LeistenhernienVakuumextraktor

für alternative Gebärstellungen:
LeistenhernienGebärlandschaft, Sprossenwand, Seil, Gebärhocker


OP

LeistenhernienHochmoderne Ausstattung vorhanden
LeistenhernienHochfrequenzelektrochirurgie
LeistenhernienBiClamp-Technik für offene und endoskopische Operationen
LeistenhernienUltracision (Ultraschallmesser, Ultraschallschere)
Leistenhernienkomplette PK-Technologie
LeistenhernienGamma-Sonden-System für die Sentinel-node-Biopsie
Leistenhernienkomplette Ausstattung für hysteroskopisches Operieren


Ambulanz

LeistenhernienUltraschall-Dopplergerät
Leistenhernienurodynamischer Messplatz


Babygalerie

Auf Wunsch der jungen Mütter werden die Kinder von uns mit Foto ins Internet gestellt. Ebenfalls auf Wunsch der Mutter werden die Kinder mit der Mutter in der Lausitzer Rundschau und nur die Kinder in der Sächsischen Zeitung abgebildet.


Besonderer Service unserer Abteilung

Erledigung der standesamtlichen Anmeldung und Beschaffung der Geburtsurkunden für unsere Neugeborenen.
Kontakt

Dr. med. Dmitry Chuvashkin
Kreiskrankenhaus Weisswasser, das Krankenhaus in Weisswasser, Sachsen
Dr. med. Dmitry Chuvashkin
Chefarzt

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe


» Zertifikat Beratungsstelle

» Urkunde Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin

» Zertifikat urogynäkologischen Diagnostik, Therapie und Chirurgie

Kreiskrankenhaus Weisswasser, das Krankenhaus in Weisswasser, Sachsen

Sprechstunden
Kreiskrankenhaus Weisswasser, das Krankenhaus in Weisswasser, Sachsen
Vorbereitungssprechstunde
für ambulante OP´s
(auf Überweisung vom Frauenarzt)


Tel.: 03576 - 267 6638

Mo. 13:00 - 14:30 Uhr
Mi.   bei Bedarf
Fr.   08:30 - 10:00 Uhr

Kreiskrankenhaus Weisswasser, das Krankenhaus in Weisswasser, Sachsen

Anmeldung
Kreiskrankenhaus Weisswasser, das Krankenhaus in Weisswasser, Sachsen
Station Gynäkologie / Geburtshilfe
Tel.: 03576 - 267 285

3-D-Ultraschall (Babyfernsehen)
nur nach Voranmeldung über den Kreißsaal
Kreiskrankenhaus Weisswasser, das Krankenhaus in Weisswasser, Sachsen
08:00 - 10:00 Uhr
Tel.: 03576 - 267 282

Kreiskrankenhaus Weisswasser, das Krankenhaus in Weisswasser, Sachsen

Chefarztsekretariat
Petra Knöfel

Tel.: 03576 - 267 279
Fax: 03576 - 267 604

Mail: petra.knoefel
       @kkh-ww.de