Aktuelles & Veranstaltungen

ACHTUNG: NEUE BESUCHSREGELUNGEN AUFGRUND DER SÄCHSISCHEN CORONA-NOTFALL-VERORDNUNG :

Liebe Angehörige und Familien, verehrte Besucher/innen, liebe Gäste,

in unserem Krankenhaus gelten auf der Grundlage der aktuellen sächsischen Corona-Notfall-Verordnung ab sofort neue Einschränkungen bei Besuchen. 

Besuche können nur in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt bzw. der behandelnden Ärztin unter folgenden Bedingungen erfolgen:

-      Begleitung und der Besuch von Sterbenden oder Schwerstkranken

-      Besuch durch Sorgeberechtigte bei Kindern und Jugendlichen

-      Besondere Bedarfskonstellationen der Patienten

       – Angehörigensituation nach Einzelfallentscheidung

       durch den behandelnden Arzt bzw. die behandelnde Ärztin

-      Sonstiges (notarielle Beurkundungen, unaufschiebbare

       Ermächtigungen / Verfügungen / Dokumente etc.)  

NEU: Besucherinnen und Besuchern des Krankenhauses darf der Zutritt nur mit aktuellem Testnachweis gewährt werden*.  

Alle zugelassenen Besucherinnen und Besucher erhalten den Zutritt nur noch mit einem aktuellen Testnachweis (Schnelltest max. 24 Stunden alt, PCR-Test max. 48 Stunden alt). Wir bitten Sie, diesen Testnachweis von einem offiziellen Testzentrum mitzubringen (dies gilt auch für Geimpfte und Genesene).

*Rechtliche Grundlage ist die Sächsische Corona-Notfallverordnung vom 19.11.2021, mit Wirkung ab dem 22.11.2021 in Kraft getreten.

  

HIER KÖNNEN SIE DIESE REGELUNG ZUR BESSEREN ÜBERSICHT IM PASSENDEN DRUCKFORMAT HERUNTERLADEN UND AUSDRUCKEN:

Unter anderem gibt es eine Liste der Teststellen auf der Internetseite des Landkreises Görlitz:

https://www.kreis-goerlitz.de/Aktuelles/Coronavirus.htm/Seiten/Uebersicht-Schnelltestzentren.html

  

________________________________________________________________________      

Wir suchen Sie als Mitarbeiter in unserem Klinikum! Hier unsere Imagekampagne für internationale Zielgruppen.

Akademisches Lehrkrankenhaus an der Technischen Universität Dresden

Das Kreiskrankenhaus Weißwasser ist ab sofort als „Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden“ benannt.   Mit dieser Bezeichnung verfügt es über die Berechtigung, Studierende der Humanmedizin im Praktischen Jahr auszubilden.  

Dem Wortlaut des Schreibens der TU Dresden folgend, haben „das Dekanat der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus und das Rektorat der Technischen Universität die Nutzung der Einrichtung für Zwecke der praktischen Ausbildung von Medizinstudierenden in den Fachgebieten Innere Medizin und Chirurgie/Unfallchirurgie als Akademisches Lehrkrankenhaus an der Technischen Universität Dresden zugestimmt“. Zusätzlich hat das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus mit seinem Schreiben die Genehmigung entsprechend dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz im Einvernehmen mit dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt für die vertraglich dokumentierte Vereinbarung zwischen den Einrichtungen Universität und akademisches Lehrkrankenhaus erteilt.  

Geschäftsführer Steffen Thiele, der den Antrag vor zwei Jahren auf den Weg gebracht hatte, ist sehr stolz und sagt: „Wir haben damit einen weiteren Schritt in die richtige Richtung getätigt. Das Krankenhaus bietet hervorragende Bedingungen für Medizinstudierende und junge Ärztinnen und Ärzte, so dass wir hier einen wichtigen Beitrag zur Versorgung und dauerhaften Stabilität in der Region leisten.“

Mehr dazu finden Sie auf unseren Seiten hier: https://kreiskrankenhaus-weisswasser.de/beruf-karriere/studium-aus-und-weiterbildung unter "Praktisches Jahr"

____________________________________________________________________________________________________________________

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  

Achtung - wichtig für alle älteren Menschen mit Kniegelenksbeschwerden und verschleiß- oder verletzungsbedingten Knie-Problemen:

Aufgrund der neuen Chefarztbesetzung können nun wieder die Knie-Totalendoprothetik für unsere gesamte Region anbieten für den anerkannten und bewährten Gelenkflächenersatz. 

Für eine Terminvereinbarung oder Fragen bzw. einen Gesprächstermin stehen wir Ihnen unter folgender Telefonnummer zur Verfügung:

Telefon: 03576 267-690