Aktuelles

Neu ab 17. Juni:

Ab sofort können Wöchnerinnen mit ihrem Kind auch von weiteren Angehörigen aus dem eigenen Haushalt besucht werden. Dies schließt ausdrücklich auch die Geschwisterkinder mit ein.  

Außerdem sind ab sofort auch wieder die beliebten Informationsabende für Schwangere mit Kreißsaalführungen möglich. Hierzu sind bis zu 10 Personen oder wahlweise 5 Paare erlaubt. Diese Möglichkeiten, sich rund um die Geburt, zu geburtshilflichen Verfahren und den Ausstattungen an den Krankenhäusern zu informieren, mit den Hebammen und sogar den Klinikleitern ins Gespräch zu kommen, können zu folgenden Terminen wahrgenommen werden:  

jeden 3. Mittwoch im Monat, also erstmalig wieder am 23. Juni

Hebammentelefon:  03576 267-6634

Wichtig:

Bei uns sind Entbindungen ab der 36+0 Schwangerschaftswoche möglich. Näheres hier auf unserer Anzeige.

-----------------------------------------------------------------------

Unsere kinder- und jugendmedizinische Abteilung, die bisher in einer eigenen Station gebündelt war,  wird ab dem 01. März in eine neue Form der Versorgung überführt. Wir informieren Sie hier fortlaufend über die geplanten Veränderungen. Aktuell ist die Akut- und Notfallversorgung möglich. 

   

---------------------------------------------------------------------

Erstlingsbaby am Kreiskrankenhaus Weißwasser

Wir freuen uns, das erste Kind am Kreiskrankenhaus Weißwasser begrüßen zu dürfen:

Gretchen Lisk kam am 03. Januar um 00.49 Uhr mit einem Gewicht von 2755g und einer Größe von 48cm per Sectio / Kaiserschnitt zur Welt.

Wir gratulieren den glücklichen Eltern Catharina Lisk und David Petrick aus Rohne / Schleife, und wünschen der Familie weiterhin alles erdenklich Gute!

    

Die Eltern haben sich bewusst für unser Krankenhaus entschieden, weil alles stimmig ist:
Medizinische Versorgung, liebevolle Begleitung, familiäre Atmosphäre, ansprechendes Ambiente, Ruhe und Geborgenheit für die Kindeseltern mit viel Zeit für die Kleinen – einfach großartig! 
Auskunft zu den Möglichkeiten der Entbindung erhalten Sie über das Marketing, Telefon 03583 88-4002, E-Mail marketing@mg-lg.de

KKH Baby Gretchen Lisk

_____________________________________________________________________________________   

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz erhalten am 27.08.2020 ihre Zeugnisse

Am 27.08.2020 sind in bescheidener, aber dennoch angemessen feierlicher Runde unter strengsten Hygienemaßnahmen die Absolventen der Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz verabschiedet worden. Insgesamt 46 Gesundheits- und Krankenpfleger sowie 17 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger freuen sich über ihr Zeugnis und können ab sofort in den begehrten Pflegeberuf einsteigen.

Die Jahrgangsbeste der insgesamt 63 Absolventinnen und Absolventen, Frau Tabea Pätzold, kommt aus dem Kreiskrankenhaus Weißwasser. Sie hat die Gesamtnote von 1,3 erreicht. 

Die Beste aus dem - ebenfalls zum Verbund gehörenden - Klinikum Oberlausitzer Bergland ist Frau Lisa Habel, die eine Gesamtnote von 1,6 erreicht hat.

Der Jahrgang 2017 war ein besonderer, wie Schuldirektor Knobloch-Klose betont: In diese drei Jahre der Ausbildung fiel die Gründung der gemeinsamen Krankenpflegeschule für den Raum Ostsachsen im Jahre 2018, die erfolgreiche Ein-Jahresfeier 2019 mit einem großen Tag der offenen Tür, zu dem auch der Ministerpräsident des Freistaats Sachsen zu Gast war, und das letzte und wichtigste Jahr, in dem ein Teil der Ausbildung durch Online-Lehrangebote aufgrund der Covid-19-Pandemie ersetzt werden musste. All dies hat die Absolventen zu fähigen und motivierten Absolventen gemacht, die diesem immer wichtiger werdenden Beruf in der Krankenpflege alle Ehre machen werden. 

Ab dem 01.09.2020 startet die neue, europaweit anerkannte, generalisierende Ausbildung, bei der Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege gemeinsam ausgebildet werden. Im dritten Jahr der Ausbildung erfolgt die Vertiefung in eine der genannten Fachrichtungen.

Die Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz wird von den beiden kommunalen Krankenhäusern „Städtisches Klinikum Görlitz“ – für die kreisfreie Stadt Görlitz – und dem „Klinikum Oberlausitzer Bergland“ – das den südlichen Teil des Landkreises abdeckt, zu gleichen Teilen betrieben.

Geschäftsführer des Gesundheitszentrums des Landkreises Görlitz, Dipl.-Ing. Andreas Grahlemann:

„Wir sind sehr stolz, dass die jungen Absolventen zu einem großen Teil in unseren Häusern verbleiben und das wertvolle Wissen unseren Einrichtungen zugute kommt. Für die Zukunft wünschen wir uns weiterhin so angenehme und begabte Menschen, die mit Leidenschaft dabei sind, und dürfen unseren herzlichsten Glückwunsch auch an dieser Stelle aussprechen. Weiter so!Wir wünschen natürlich auch allen jungen Leuten, die nicht bei uns, sondern irgendwo in die Gesundheitsbranche eintreten, viel Erfolg, und mögen Sie immer an die schöne Zeit in der Ausbildung, ihre Ausbilder und Lehrer und vor allem Ihr Krankenhaus zurück denken!“

Gesamtbild

---

Wir führen ab sofort wieder - unter Beachtung von strengen Hygieneregeln - Kreißsaalbesichtigungen für werdende Eltern durch:

Interessenten möchten sich bitte telefonisch unter 03576 / 267-282 (wochentags zwischen 8 bis 9 Uhr) im Kreißsaal melden, um dort einen Termin für die Kreißsaalführung zu vereinbaren.    

Es wird um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gebeten, die Abstandsregeln müssen (außer bei Paaren) eingehalten werden und es wird eine Anwesenheitsliste (Name, Datum/Uhrzeit der Anwesenheit, Erreichbarkeit) geführt.  

Das Kreißkrankenhaus ist Perinatalschwerpunkt – das bedeutet, auch Früh-, Zwillings- und Mehrlingsgeburten sind möglich. Eine Betreuung durch ausgebildete Neonatologen (Kinderärzte speziell für Neu- und Frühgeborene) stehen zur Verfügung. Die familiäre Atmosphäre, liebevolle Betreuung im Rundum-Sorglospaket sowie die zentrale Lage und Erreichbarkeit sprechen für sich.  

Web Hebamme KSF

Hebamme Margit Jeske hat schon 6000 Kinder auf die Welt gebracht. Hier sehen Sie unseren Kreißsaal mit Gebärwanne, dem CTG-Messgerät für die vorgeburtlichen Herztöne des Kindes.

____________________________________________________________________________________________

Erneut erfolgreich im Qualitätsmanagement zertifiziert:

Das Kreiskrankenhaus Weißwasser wurde in diesem Frühjahr erneut durch den TÜV SÜD in seiner hervorragenden Qualität bestätigt und nach der internationalen Norm DIN ISO 9001:2015 re-zertifiziert:

   

  

2020 KKH

____________________________________________________________________________________________

Am 12. Mai ist "Tag der Pflege"

Die Geschäftsführung und die Pflegedienstleitung gratulieren allen Mitarbeitern zum "Tag der Pflege" am 12. Mai und möchten allen Teams in den Stationen, Funktionsbereichen, Notfallaufnahmen und anderen Pflegebereichen den ausdrücklichen und herzlichsten Dank ihre wichtige und gesellschaftlich notwendige Arbeit aussprechen.

  
Lizenzfoto Blumengruss

____________________________________________________________________________________________

Unser neues Jahresprogramm mit interessanten und kostenfreien Vorträgen unserer Mediziner steht fest. 

Wir laden herzlich ein zu unseren nächsten Veranstaltungen in 2020:

Donnerstag, 27. Februar, 17.00 Uhr: Thrombosen
Referentin: Oberärztin Anders, Klinik für Innere Medizin

Donnerstag, 26. März, 17.00 Uhr: Leberzirrhose
Referentin: Oberärztin Güther, Klinik für Innere Medizin

Donnerstag, 09. April, 17.00 Uhr: Hypertonus –Bluthochdruck
Referentin: Oberärztin Rösler, Klinik für Innere Medizin

Donnerstag, 14. Mai, 17.00 Uhr: Harninkontinenz und Senkungserkrankungen bei Frauen
Referent: Chefarzt Chuvashkin, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Donnerstag, 03. September, 17.00 Uhr: Varizen / Varicosis
Referentin: Fachärztin Halletz, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Donnerstag, 01. Oktober, 17.00 Uhr: Erkrankungen und Unfälle im Kindesalter
Referentin: Oberärztin Handwerker, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Donnerstag, 29. Oktober, 17.00 Uhr: Was ist Palliativmedizin?
Referent: Chefarzt Hantschick, Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Donnerstag, 05. November, 17.00 Uhr: Hämorrhoidalleiden
Referent: Oberarzt Dusold, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

>> Mittwoch, 25. November, 18.00 Uhr: Herzerkrankungen / i.Z.m. Deutscher Herzstiftung
Referent: Chefarzt Busse, Klinik für Innere Medizin
Achtung: Dieser Vortrag findet in den Räumlichkeiten der AOK, Schillerstraße 1, statt

Donnerstag, 10. Dezember, 17.00 Uhr: Brustkrebs
Referent: Chefarzt Chuvashkin, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Für alle Rückfragen zu diesen Veranstaltungen steht Ihnen die Stabsstelle
Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Frau Dr. Jana-Cordelia Petzold, gern zur Verfügung:

Tel.: 03583 88 4002
E-Mail: marketing@mg-lg.de

Alle Veranstaltungen finden statt im Mittleren Pavillon des Stadtvereins Weißwasser, Sorauer Platz 2, 02943 Weißwasser

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 16. Mai wurde dem Kreiskrankenhaus Weißwasser das Bild einer Dresdener Künstlerin, auf dem eine Erdmännchenfamilie zu sehen ist, übergeben. Ermöglicht wurde dies als ein Herzenswunsch durch den gleichnamigen Verein "Herzenswünsche Oberlausitz e.V.", der in Weißwasser beheimatet ist. Jenny Milk, Mutter eines kleinen Patienten, Elias Milk, hat das Bild dem Kreiskrankenhaus als Dank für dlie liebevolle Betreuung ihres Sohnes zum Geschenk gemacht. Sie möchte damit allen Kindern eine Freude machen, die in das Krankenhaus kommen. Sie hatte das Bild bei einer Versteigerung des Vereines bewusst mit dieser Zielsetzung erworben, und freut sich nun, dass das Bild einen schönen Platz im Raum der Rettungsstelle, in dem Kinder in Notfällen mit dem Krankenhaus in Verbindung kommen, finden wird.

Die LR berichtet dazu ausführlich in ihrer Ausgabe vom 17.05.2019


WSW Erdmnnchen

Im Bild: Kinderärztin Grkinic-Jovanovic, Elias Milk und Spenderin Jenny Milk (Foto: MGLG)


WSW Erdmnnchen bergabe 

Im Bild: Vereinsvorsitzender Silko Hoffmann, Kinderärztin Grkinic-Jovanovic, Spenderin Jenny Milk, Oberärztin Kathrin Reinhardt und Elias Milk (Foto: MGLG)

   

Silvesterbaby 2018 und Neujahrsbaby 2019

(1)    Unser Silvesterbaby ist ein gesundes Mädchen, Winnifred-Annabell Rößler.
Die glücklichen Eltern sind Madlen Rößler und Silvio Reiche aus Bad Muskau. Sie ist Mutter von weiteren drei Kindern, alle vier kamen bei uns im Kreiskrankenhaus Weißwasser zur Welt. Die Familie schätzt die sehr liebevolle Atmosphäre und das angenehme Ambiente im Hause. 
  
Internet Familie Rsler Silvesterbaby 2018
   
(2)    Das Neujahrsbaby ist ein gesunder Knabe, Tim ARONOV.  
Eltern sind Ludmila und Michail ARONOV, beide in Weißwasser wohnhaft. Sie ist gebürtige Ukrainerin, er gebürtiger Russe. Beide haben noch ein gemeinsames Kind, das ebenfalls im Kreiskrankenhaus Weißwasser zur Welt kam. Die Familie schätzt besonders die familiengerechte Betreuung und Begleitung und das schöne, moderne und geschmackvolle Ambiente, das das Krankenhaus auszeichnet.
   
Internet Frau Aronov Neujahrsbaby 2019
Der abgebildete Arzt ist Chefarzt Dr. med. Dmitry Chuvashkin, der als Leiter der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe die süßen Babys mit auf die Welt gebracht hat. Er kam vor zwei Jahren vom Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus / Brandenburg, um als neuer Chefarzt in der Entbindung des Kreiskrankenhauses Weißwasser / Sachsen zu wirken. Der sympathische Mann, der ursprünglich aus Saratov, Russland stammt, fühlt sich am Krankenhaus ebenfalls sehr wohl und betont immer wieder, wie wichtig es ist, ein kleines, aber feines Krankenhaus in der Region zu haben. Die Menschen kommen gern hierher und genießen die Ruhe und die familiäre Atmosphäre.
(Alle Fotografien: Copyright Kreiskrankenhaus Weißwasser, 2019)
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Hochmoderne Palliativstation am Kreiskrankenhaus lädt Vertreter der ambulanten Pflegeeinrichtungen ein

Impressionen Palliativstation

Am 07. November trafen sich auf der neuen, hochmodernen Palliativstation des Kreiskrankenhauses Weißwasser Repräsentanten der ambulanten Pflege aus den Heimen, Hospizen und Pflegeeinrichtungen zum Kennenlernen und zum Vernetzen zwischen der stationären und ambulanten Pflege zum Wohle der Patienten.

In seinem Vortrag wies der Leiter der Palliativstation, Chefarzt Kyrill Hantschick, auf die Wichtigkeit der Betreuung der unheilbar Erkrankten hin. Ziel ist es, die Patienten nach dem Aufenthalt und schmerztherapeutischen Maßnahmen, der Entwicklung eines Therapie- und Pflegekonzeptes in die Häuslichkeit zu übergeben. Dazu sind alle Einrichtungen wichtig und arbeiten Hand in Hand. 

(Alle Fotografien: Copyright Kreiskrankenhaus Weißwasser, 2019)

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Vorstellung der neuen Palliativstation am Kreiskrankenhaus Weißwasser für niedergelassene Ärzte

Impressionen Palliativstation 1
Mit einer feierlichen Einweihung wurde die neue, hochmoderne Palliativstation (Station 8 im Trakt C) am 24.10.2018 den niedergelassenen Ärzten der Region vorgestellt. Chefarzt Kyrill Hantschick betonte in seinem Impulsreferat die Bedeutung der Palliativmedizin in der Vernetzung zwischen ambulanter und stationärer medizinischer Versorgung und Betreuung.
(Alle Fotografien: Copyright Kreiskrankenhaus Weißwasser, 2019)

Am Kreiskrankenhaus werden die kleinen Patienten ganz groß geschrieben: Engagierte Frauen eines Strickvereines rund um Weißwasser entwickeln aus gespendeter Wolle die schönsten Babystrickwaren - alles in feinster Handarbeit und jedes individuell gefertigt. Da geht einem das Herz auf!
Kinderkrankenschwester Eva Lößner, die die Verbindung zum Verein "Spinnennetz e.V." bildet: "Wir bekommen immer wieder Anfragen vieler werdender Muttis aus den benachbarten Kreisen, auch im Land Brandenburg, die zu uns kommen möchten - eine schöne Wertschätzung unserer Arbeit! Wir sind sehr stolz, dass die familiäre Atmosphäre, die wir im Krankenhaus pflegen, der "Wohlfühlfaktor", so gern wahr- und aufgenommen wird - für uns als Mitarbeitende ist die Arbeit mit den Patienten stets selbstverständlich. 
Im Bild: Die frisch gebackene Mutter (mittig) des kleinen Richard Honko, gerade vier Tage alt, sowie Gudrun Strobl, Ursula Drübek (ganz links) und Sonja Wimmer (2. v. r.) vom Strickzirkel sowie Oberärztin Kathrin Reinhardt (3. v. l.) und Kinderkrankenschwester Kerstin Smolka (ganz rechts) von der Neugeborenenstation. Dies ist natürlich auch Anlass für eine Presseberichterstattung, die SZ-Redakteur Thomas Staudt (hinten im Bild) umgesetzt hat.  (Fotografie: Jana-Cordelia Petzold)
Strickfrauen Kinderstation web

Einladung zum Still-Treff für Mütter und ihre Kinder in unser Stillcafé im Verwaltungsgebäude

Liebe Mütter,
  
gern laden wir Sie wieder zu unserem Stillcafé ein. Sie können sich dabei entspannt mit Ihren Kleinen bei uns mit anderen Müttern austauschen. Unsere Schwestern sind ebenfalls als Ansprechpartnerinnen der Station für Sie da. Treffen Sie sich mit anderen stillenden und nicht stillenden Müttern in entspannter Atmosphäre. Hier können Sie in lockerer Runde bei einer Tasse Kaffee oder Tee ins Gespräch und in den Erfahrungsaustausch kommen. Ihre Fragen rund ums Stillen, die Ernährung und fürsorgliche Betreuung Ihres Kindes werden von Schwester Jane Schmidt oder Schwester Karola Schulze gern beantwortet. So können Sie von den Erfahrungen der pflegerischen Kräfte und anderen Müttern profitieren.
Wir treffen uns immer am 1. und 3. Mittwoch eines jeden Monats in der Zeit von 12.30 - 14.00 Uhr im Verwaltungsgebäude MVZ-Praxis des Kreiskrankenhauses Weißwasser, Karl-Liebknecht-Straße 1, Joseph-Schweig-Villa (rot-weißes Verwaltungsgebäude direkt an der Einfahrt), 02943 Weißwasser.
Seien Sie herzlich willkommen! Bitte bringen Sie eine Decke oder ein Handtuch mit!
Die Teilnahme am Stilltreff / Stillcafé ist selbstverständlich kostenlos für Sie und Ihre Kleinen.
 
Rückfragen unter: (03576) 267-687
______________________________

Einladung zu unseren monatlichen Kreißsaalbesichtigungen mit Führung

  
Sehr geehrte, liebe werdende Eltern,
sehr geehrte interessierte Besucherinnen und Besucher,
liebe Gäste unsere Krankenhauses,
  
unsere traditionellen Kreißsaalbesichtigungen finden immer jeden 3. Mittwoch im Monat, ab 18.00 Uhr statt.
  
Treffpunkt für die Interessierten ist das Foyer des Kreiskrankenhauses Weißwasser.
  
Wir laden Sie herzlich ein, mit uns bei einem Rundgang die Möglichkeiten für eine angenehme Entbindung bei uns zu entdecken.
Sie haben auch die Gelegenheit, mit den Hebammen ins Gespräch zu kommen.